© Tim Kunter
Seit 1998 gestalte ich Grafikanimationen für Fernsehen, Imagefilm und Werbung. Gelernt habe ich das Handwerk noch vor der digitalen Revolution, klassisch analog mit Vectorscope, RGB und YPbPr-Signalwegen - fundiertes technisches Wissen, das sich im digitalen Zeitalter bezahlt macht. 

Es folgten viele Jahre als Freiberufler für TV-Werbung und Imagefilme. Zeitgleich habe ich querbeet für gefühlt jeden deutschen Fernsehsender geschnitten - News, Reality, Lifestyle, Magazin, Reportage, Dokumentation. Ein unerschöpflicher Intensivkurs in Sachen Storytelling, Rohschnitt, Kürzen, Änderungen, Ausspielen, etc. ​

Ebenso erarbeitete ich mir im Spannungsfeld zwischen Mensch (Autor, Regisseur, Redaktion) und Technik (Rohmaterial, Hard- und Software, Sendeband) jene Soft Skills, die im Kundenkontakt  ebenfalls wichtiger Teil des Jobs sind.
Das so gewonnene Know-How habe ich als Dozent für Schnitt und Grafikanimation am SAE Institue digitalen Newcomern vermittelt.

Im Folgenden arbeitete ich für mehrere Jahre festangestellt als Senior Editor und Creative Director in einer US-amerikanischen Werbefilmproduktion... nationwide advertising über vier Zeitzonen. Spannende Zeiten, sehr lehrreich, buchstäblich eine Erweiterung des Horizontes.
Meine Arbeitsethik:
- seriös, präzise, verlässlich.
- Expertise in Storytelling, Timing und Stil.
​- Finden des bestmöglichen Kompromisses zwischen Budget und optimalem visuellen Output.
Derzeit bin ich in Teilzeit als Motiondesigner und Avid-Editor für SPIEGEL TV in Hamburg tätig, die andere Hälfte meines kreativen Outputs fließt direkt in die Projekte meiner Kunden. ​
Zurück nach oben